Kulturerbe im Klimawandel

An der TU Dresden begann man vor über 100 Jahren, sich mit den Umweltschäden in Folge der Industrialisierung auseinanderzusetzen. Heute wiederum fragt sich Restauratorin Regina Klee wie man die Universitäts-Sammlungen vor den Folgen des Klimawandels schützt.

Sie sagt: „Katastrophenschutz wird zunehmend ein Thema sein. Und in Folge der Energiekrise werden Restaurator:innen ebenfalls gefragt sein.“

Im Podcast spricht Regina Klee über ihre Arbeit an der Kustodie der TU Dresden, über die Bedeutung von Präventionsmaßnahmen und die Herausforderungen der Zukunft. Zudem verrät sie uns, was auf dem diesjährigen Plakat zum Europäischen Tag der Restaurierung zu sehen ist.

Interview: Patricia Brozio, Musik: Felix Densing

Das Titelmotiv zum #TagderRestaurierung stammt 2022 von der Kustodie der TU Dresden.
Mehr zum Aktionstag unter: www.tag-der-restaurierung.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar